Dorn Dunkel der Brauerei Dorn aus Bruckberg/Mfr

Heute stelle ich eines meiner Lieblingsbiere vor, das Dorn Dunkel von der Brauerei Dorn aus Bruckberg. Bei uns in der Dorfwirtschaft gibt es das meistens vom Fass, wird von vielen Leuten gerne getrunken. Ich habe mal ein Flaschenbier probiert.

Beim Einschenken steht es richtig dunkel im Glas. Der Schaum ist nich besonder stabil, doch das macht eigentlich nichts. Es riecht nach dunklen Malzen, etwas leicht nach Kaffee. Der Antrunk ist so wie es der Geruch verspicht, schön Malzig, jedoch nicht süß wie bei anderen Dunklen. Hier merkt man sofort auch den Aromahopfen auf der Zunge, der nach dem Trinken schnell den Malzgeschmack überdeckt. Mit seinen 5,5% Alkohol ist es kein schwacher Vertreter seiner Zunft.

Zwischendurch trinke ich es vor allem in der Winterzeit sehr gerne, vor allem in der Wirtschaft. Passt gut zu deftigem Essen und zur Brotzeit. Da machen die Dorns aus Bruckberg schon seit Jahrzehnten einen gute Job.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.