Neue Hardware

Da mit im letzten Jahr trotz meiner Vorsicht immer wieder mal Sude übergekocht sind habe ich mich nach einer neuen Möglichkeit zum Würzekochen umgeschaut. Das mit der Maischarbeit funktioniert in meinem Einkocher ganz gut, aber das mit dem Kochen war immer so eine Geschichte, der Einkocher wurde halt bis erreichen der gewünschten Stammwürze manchmal ziemlich voll. Deswegen habe mich Anfang des Jahres für eine andere Lösung zum Kochen entschieden.

Ich habe mir einen 35l Edelstahltopf so wie eine Induktionsplatte mit 3500W zugelegt. Hat für mich den Vorteil dass ich mit den 3500W genügen Power habe um relativ schnell die Würze zum Kochen zu bringen, ich es aber dann wenn es kocht so auf 2000W herunterregeln kann, so dass es wallend weiterkocht. Die Verdampfung passt, ich habe nach einer Stunde Kochzeit so um 1% Brix mehr in der Würze. Vielleicht lasse ich mir an dem Topf noch einen 1″ Nippel anschweißen um beim Hopfenseihen nicht immer mit der Pumpe arbeiten zu müssen, hat aber nicht die größte Priorität. Jedenfalls bin ich mit dieser Lösung sehr zufrieden, mal sehen was mir als nächstes Einfällt.